Veranstaltungen
des Initiativkreis Demenz




Montag, 13.11.2017, 19:30 - 21.00 Uhr
Bürgertreff Jöhlingen, Jöhlinger Straße 51

Herzliche zu unserer Themenreihe:

"Ich esse meine Suppe nicht..."
Ernährung bei Menschen mit Demenz

Die Ernährung am Lebensende eines Menschen mit Demenz stellt die Angehörigen und alle an der Betreuung Beteiligten vor hohe Anforderungen. Essenssituationen entsprechen oft nicht mehr der „Norm“, Essen wird abgelehnt oder das Gefühl für die Sättigung lässt immer mehr nach. Wie gehen wir damit um?

Nach einem 45-minütigen Vortrag wird Gelegenheit sein, Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen im Beisein der Referentin zu besprechen.

Referentin: Dagmar Lind-Matthäus, Gerontologin (FH)





Samstag, 20.01.2018, 09.30 – 12.30 Uhr

Herzliche Einladung zur Themenreihe:

Der etwas andere Umgang
mit Wut, Ärger, Schuld und Scham

Die personenzentrierte Kommunikation ist in der Begegnung mit Menschen mit Demenz von wesentlicher Bedeutung. Am Beispiel der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg lernen Sie u.a. mit Vorwürfen und Ärger professionell umzugehen und durch eine von Empathie und Selbstempathie geprägte Haltung zur Deeskalation in schwierigen Situationen auch mit Menschen mit Demenz beizutragen.

Referentin: Gabriele Schmakeit,
Krankenschwester, autorisierte Trainerin für Integrative Validation®,
Trainerin für gewaltfreie und deeskalierende Kommunikation.

Anmeldung und Infos:
Claudia Rommel, Tel. 07203 / 922577 oder 07203 / 7255
Beate Platz, Tel. 07203 / 88-213





Unterstützungs- und Betreuungsangebote

Konkrete Informationen, u.a. auch für demenzerkrankte Menschen, erhalten Sie bei "Begleitet Wohnen zu Hause", Tel.-Nr. 9166-10 (Sozialstation Walzbachtal) und Tel.-Nr. 0177/8203273 (Nachbarschaftshilfe).

Das gilt auch, wenn Sie gerne an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten und in dieser Zeit eine Unterstützungs- oder Betreuungsmöglichkeit suchen.




 


Unser Jahresprogramm als PDF:

Übersicht der Veranstaltungen des IK Demenz